0 Bäume
wurden bereits gesetzt
Titelseite Jahresbericht waldsetzen.jetzt 2021

Rückblick auf ein erfolgreiches erstes Jahr

Machen wir Wälder zu unseren Partnern im Klimaschutz und leisten einen Beitrag dafür, dass geschädigte Waldflächen möglichst rasch wieder aufgeforstet werden. Und zwar nicht über ein fremdes Unternehmen in irgendeinem Teil der Welt, sondern viel mehr von uns selbst direkt im eigenen Lebensraum.

Lesen Sie hier, wie wir von waldsetzen.jetzt zusammen mit vielen Freiwilligen dazu beitragen.

Zum Jahresbericht 2021
zum Pressetext

Saisonauftakt 2022 – Interview mit Dr. Stephan Pernkopf

3. Platz beim Jungbauern Innovationspreis 2020

Auszeichnung mit dem PEFC Award in der Kategorie Wald

Diese und weitere Videos von und über waldsetzen.jetzt finden Sie hier

ZU DEN VIDEOS

Betriebe schenken Arbeitszeit, um heimische Wälder zu retten.

JETZT ANMELDEN

GESUNDER WALD IST WICHTIG 

Der Wald – Lebensraum mit der höchsten Artenvielfalt, grüne Lunge, natürliche Klimaanlage, Wasserspeicher und Erholungsraum. Knapp die Hälfte der Fläche Österreichs und rund 40 Prozent der Fläche Niederösterreichs sind mit Wald bedeckt.

Waldeigentümer tragen bereits seit Generationen erfolgreich die nachhaltige Verantwortung für einen gesunden Wald und den Erhalt der vielen Waldfunktionen.

Doch die Wälder leiden unter den Folgen des Klimawandels und den damit einhergehenden steigenden Temperaturen. Dadurch begünstigt vernichten Waldbrände und Baumschädlinge zunehmend große Flächen. Österreichweit mussten in den vergangenen Jahren rund 20.000 Hektar Waldflächen abgeholzt werden, davon 13.000 Hektar im Waldviertel.

Die Folge: Die für das Überleben der Menschen und zahlreicher Tier- und Pflanzenarten notwendige Klimasschutzleistung der Wälder nimmt dramatisch ab.

JEDER BAUM ZÄHLT

Bäume sind natürliche Klimaschützer – sie entziehen der Luft CO2, speichern den Kohlenstoff im Holz und geben den Sauerstoff wieder an die Umgebung ab.

Rund 13 Tonnen CO2 bindet ein Hektar Wald pro Jahr. Pro Kubikmeter Holz ist rund eine Tonne CO2 gespeichert. Insgesamt sind in unseren Wäldern 3.600 Millionen Tonnen CO2 gebunden, das entspricht etwa 45-mal der Menge CO2, die in Österreich jährlich ausgestoßen wird.

Man kann also davon ausgehen, dass die im Rahmen der Aktionstage bepflanzten Flächen im Durchschnitt zumindest 10 Tonnen CO2 pro Jahr und Hektar binden werden. Wenn Sie nun prüfen wollen, welche Emissionen durch Ihre Tätigkeit verursacht werden, können Sie dies mit dem CO2-Rechner des Umweltbundesamtes auf Basis laufend aktualisierter Daten abschätzen:

EMISSIONSRECHNER

Mit waldsetzen.jetzt ist es leicht, einen eigenen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten

Thomas Göttinger, Unternehmer und Initiator des Projekts waldsetzen.jetzt

Der Klimawandel ist für uns alle längst spürbar.

Gerade in den letzten Jahren sind große Kahlflächen entstanden, die es jetzt wieder zu bepflanzen gilt. Und dabei helfen wir!

Ing. Viktoria Hutter, Forstfachkraft und Organisation waldsetzen.jetzt

Die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Landwirtschaft, das ist es, was wir fördern wollen. Was uns auch immer wieder gelingt.

Dafür machen wir dieses Projekt – mit sehr viel Freude.

Manfred Ergott, Strategie waldsetzen.jetzt

Diese Firmen helfen unsere heimischen Wälder zu retten

WALDSETZEN TEILNEHMER

KLIMASCHUTZ DURCH AUFFORSTUNG

Unsere Vision: Wälder zu unseren Partnern im Klimaschutz machen und einen Beitrag dafür leisten, dass geschädigte Waldflächen möglichst rasch wieder aufgeforstet werden.

Und zwar nicht über ein fremdes Unternehmen in irgendeinem Teil der Welt, sondern viel mehr von uns selbst direkt im eigenen Lebensraum. Denn nur ein nachhaltig genutzter und gepflegter Wald ist klimafit und enkeltauglich.

Wir verbrauchen heute die natürlichen Ressourcen von morgen. Durch das Pflanzen von Wäldern, die den voraussichtlichen Klimaveränderungen standhalten, können wir einen kleinen Beitrag zurückgeben.

Aus dem Wert des Waldes schöpft die ganze Gesellschaft. Darum sind regionale Projekte zum Schutz natürlicher Lebensräume wie heimischer Wälder ein Thema, das uns alle betrifft.

VIDEO Bedeutung des Waldes

UNSERE ZIELE

Wir bekennen uns zu den Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wir alle können einen Beitrag dazu leisten, diese Ziele bis 2030 zu erreichen. Die gute Nachricht ist, dass wir auf niemanden warten müssen. Niemand kann uns daran hindern, heute damit zu beginnen. Denn es ist höchste Zeit, dass jeder von uns diese Ziele kennt und daran mitarbeitet, sie zu erreichen.

NOCH FRAGEN?

Sie möchten das Projekt in Ihrem Unternehmen präsentieren und benötigen Infomaterial? Sie sind Waldbesitzer und haben noch Fragen zur Aufforstung? Wir melden uns bei Ihnen.